Innovation und Systementwicklung in der Frühförderung: Neue Fachlichkeit - Neue Finanzierung - Neue Allianzen



Innovation und Systementwicklung in der Frühförderung: Neue Fachlichkeit - Neue Finanzierung - Neue Allianzen
Der Band zur Frühförderung steht im Diskurs um Innovationen und Entwicklungen im System der Förderung behinderter oder von Behinderung bedrohter Kinder. Stärken und Schwächen der fachlichen, rechtlichen, finanziellen und organisatorischen Rahmenbedingungen werden in einer Kombination sozialwissenschaftlicher Methoden empirisch erhoben und kommentiert. Detaillierte Vorschläge und Empfehlungen der GutachterInnen zur kontinuierlichen Verbesserung richten sich an alle relevanten Akteure des Bundes, der Länder und der Kommunen. Der Band beinhaltet eine Einführung von Armins Sohns.
Der Inhalt
Das Gutachten: Auftrag und Methode • Aktuelle Entwicklungen in der Fachdiskussion • Ergebnisse der Untersuchung • Frühförderung in den anderen Bundesländern • Vorschläge und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Systems der Frühförderung in Schleswig-Holstein
Die Zielgruppen
· Fach- und Führungskräfte von Anbietern von Frühförderleistungen, Ministerien, Verbänden sowie aus der Sozialpolitik
· Pädagogen, Therapeuten, Ärzte, Sozialwissenschaftler
· Studierende, Wissenschaftler, Lehrende pädagogischer Disziplinen und des Sozialrechts


keep2share