Konzepte und Verfahren der Technikfolgenabschätzung



Konzepte und Verfahren der Technikfolgenabschätzung
Der Band beschäftigt sich mit dem Spannungsverhältnis zwischen Technik und Gesellschaft. In neun knappen Kapiteln werden die Forschungs- und Handlungsfelder des transdisziplinären Forschungs- und Beratungsprogramms, das sich unter der Überschrift der Technikfolgenabschätzung versammeln lässt, vorgestellt. Das Buch wendet sich an Interessierte und Studierende aller Fachrichtungen, die sich mit der sozial-ökologischen Gestaltung technischer Systeme befassen. Nach der Lektüre sollen die Studierenden gelernt haben, welches die wichtigsten Konzepte und Verfahren der Technikfolgenabschätzung sind, warum die Erwartungen an die Leistungsfähigkeit von Technikfolgenabschätzung steigen, sich aber nur ansatzweise und vorläufig erfüllen lassen.
Mit Beiträgen von
Eric Aarden, Gabriele Abels, Daniel Barben, Alfons Bora, Arnim von Gleich, Armin Grunwald, Stefan Kuhlmann, Stephan Lingner, Ortwin Renn, Georg Simonis, Axel Zweck
Die Zielgruppen
· Studierende im Bereich Technikfolgeabschätzung
· SozialwissenschaftlerInnen
· Interessierte, Institutionen und Unternehmen im Bereich Technikfolgenabschätzung und Technologiebewertung


keep2share